Kontakt Contact

Schwallwasserbehälter sind Zwischenspeicher für Wasser, das vom Schwimmbecken zur Wasseraufbereitung fließt. Für die Konstruktion dieser Behälter sind SIMONA® Hohlkammerplatten bestens geeignet.

Dank der hohen Steifigkeit des Materials kann auf Kreuzverrippungen und Stahlprofile zur Versteifung des Beckens verzichtet werden. Zu den überzeugenden Vorteilen der Hohlkammerplatten zählen das geringe Gewicht, bei gleichzeitig hoher Stabilität und guter chemischer Resistenz gegenüber Schwimmbadwasser.

Die Biegefestigkeit einer SIMONA® PE Hohlkammerplatte (19 Stege/8 mm Deckschicht) entspricht ungefähr der einer 40 mm dicken SIMONA® PE Vollplatte. Sie weist aber im Vergleich nur das halbe Flächengewicht auf, was den Transport erleichtert. Die Kostenvorteile der SIMONA® PE Hohlkammerplatten gegenüber herkömmlicher kreuzverrippter Behälter-Bauweise können bis zu 30 Prozent betragen.

Besondere Eigenschaften

  • hohe Steifigkeit und Stabilität
  • guter elektrischer Isolator
  • hoher Verschleißwiderstand
  • hervorragende chemische Widerstandsfähigkeit
  • geringe Wasseraufnahme
  • beständig gegenüber Mikroorganismen
  • sehr gute Verarbeitbarkeit
  • niedrigeres Gewicht gegenüber Vollmaterial durch Hohlkammern
  • passende Eckelemente
  • hervorragende Schalldämmung (DIN EN ISO 140-3 Nachweis auf Anfrage)
  • niedrige Wärmedurchgangskoeffizienten (k-Wert/U-Wert)
  • in Anlehnung an ISO 8301, EN 1946-3

SIMONA® Produkte für Schwallwasserbehälter

SIMONA® PE 100 natur

Platte
26 Produkte

SIMONA® PE 100 schwarz

Platte
40 Produkte

SIMONA® PE 100 lichtblau

Platte
21 Produkte

SIMONA® PVC-CAW

Platte
203 Produkte