Kontakt Contact
Holger Wobito, SIMONA AG

Trinkwasser wird mehr und mehr zur wertvollen - weil knappen - Ressource. Zwar sind 70 Prozent unseres Planeten mit Wasser bedeckt. Aber weniger als 1 Prozent der weltweiten Wasserressourcen sind für den Menschen erschließbares Süßwasser. Die Wassernachfrage steigt weltweit rasant. Bereits heute haben fast 1 Mrd. Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, rund 2,6 Mrd. Menschen keine Sanitärversorgung.

Eine mögliche Lösung: Die Entsalzung von Meerwasser. Es ist reichlich vorhanden und gut zugänglich. Das macht seine Entsalzung zur Gewinnung von Trinkwasser, aber auch zur Nutzung in der Landwirtschaft und Industrie, so attraktiv. Energieeffiziente, umweltschonende Entsalzungstechnologien, wie die Umkehrosmose, spielen hier eine wichtige Rolle.

Die Lücke zwischen Wasserversorgung und -nachfrage wird immer größer.
SIMONA® Rohre und Formteile in Meerwasserentsalzunganlagen bieten hohe Widerstandsfähigkeit gegen salzhaltiges Wasser.
SIMONA Produkte erfüllen u. a. die strengen Norm-Anforderungen an Trinkwasserrohrsysteme im US-amerikanischen Markt.

SIMONA hat sich früh dem Markt für Rohre und Formteile in Meerwasserentsalzungsanlagen, die nach dem Umkehrosmoseprinzip arbeiten, gewidmet. Die Vorteile unserer Produkte liegen auf der Hand: ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit, lange Nutzungsdauer von bis zu 100 Jahren, sehr glatte Innenoberfläche zur Vermeidung von Inkrustationen, hohe Widerstandsfähigkeit gegen salzhaltiges Wasser. Der Markt wächst weltweit, vor allem in Asien aber auch in Nordamerika. Um zu diesem Schlüsselmarkt Zugang zu erhalten, hat SIMONA die sogenannte NSFZertifizierung für Rohre und Formteile aus SIMONA® PP-H AlphaPlus® und PP-R beantragt und erhalten. Unsere Produkte erfüllen somit die strengen Norm-Anforderungen an Trinkwasserrohrsysteme im US-amerikanischen Markt.

Aber auch in deutschen Anlagen ist unser Know-how gefragt. SIMONA® PP-H AlphaPlus® Rohre werden in Wasseraufbereitungsanlagen eingesetzt, in denen zum Beispiel geologisch bedingte Urangehalte im Wasser gesenkt werden müssen oder durch Teilentsalzung der Nitrat- und Sulfatgehalt reduziert werden muss.