• Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

    Schwerpunkt Kunststofftechnik

    Offenburg

    Ringsheim, Deutschland

Die besten Voraussetzungen für den Maschinen- und Anlagenführer Schwerpunkt Kunststofftechnik sind handwerkliches Geschick, großes Interesse an der Technik sowie mathematische Grundkenntnisse.

Maschinen- und Anlagenführer bereiten Arbeitsabläufe vor, überprüfen Maschinenfunktionen und nehmen Maschinen in Betrieb. Sie überwachen den Produktionsprozess und steuern den Materialfluss. Zudem inspizieren und warten sie die Maschinen.

Nach 2 Jahren erfolgreicher Ausbildung besteht die Möglichkeit, die Ausbildung um ein weiteres Jahr zu verlängern, um den Abschluss des Verfahrensmechanikers zu erreichen.

Was man mitbringen muss

Die besten Voraussetzungen für den Maschinen- und Anlagenführer Schwerpunkt Kunststofftechnik, sind handwerkliches Geschick, großes Interesse an der Technik, sowie mathematische Grundkenntnisse.

Voraussetzung

Es ist kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben. In der Regel ist ein Hauptschulabschluss ausreichend.

Ausbildungsbeginn

1. September 2022

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Ausbildungsort

Ringsheim

 

Deine Vorteile bei SIMONA

  • Möglichkeit der verkürzten Ausbildungsdauer
  • Hohe Übernahmequote nach der Ausbildung
  • Betriebliche Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung
  • Vertretung im Prüfungsausschuss mit mehreren Ausbildern
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kostenübernahme Schulbücher
  • Fahrtkostenerstattung Berufsschule, je nach Ausbildungsberuf
  • Flexible Arbeitszeiten, je nach Ausbildungsberuf
  • 30 Tage Urlaub
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Vermögenswirksame Leistungen, je nach Ausbildungsberuf
  • Prämien für Fortschrittsideen
  • Employee Benefits wie z.B. Zuschuss Fitnessstudiokosten, kostenloses Obst und Wasser, Nutzung der Rabattplattform Corporate Benefits
  • Innerbetrieblicher Unterricht
  • Sprachkurse
  • Teamaktivitäten
  • Gutes Arbeits- und Betriebsklima
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Altersversorge
  • Teilnahme am MINT-Plus Programm