• Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)

    Einsatzgebiet: Betriebsanlagen und Betriebsausrüstung

    Bad Kreuznach

    Kirn, Deutschland

Technisches Verständnis, handwerkliches Geschick und Interesse an Elektronik und Mathematik sollten angehende Elektroniker für Betriebstechnik mitbringen. Die Bereitschaft, sich ständig weiterzubilden, ist ebenfalls wichtig. 

Ob elektrische Energieversorgung, industrielle Betriebsanlagen oder moderne Gebäudesystem- und Automatisierungstechnik – der Elektroniker für Betriebstechnik sorgt dafür, dass die elektrischen Anlagen fachgerecht installiert und gewartet werden.

Er kümmert sich um Anlagen der Energieversorgung, setzt sich mit den Einrichtungen der Steuerungs-, Regelungs- und Antriebstechnik sowie mit der Melde- und Beleuchtungstechnik auseinander. Er montiert elektrische Geräte und Anlagen, führt Messungen durch und verdrahtet unter anderem Bauteile.

Was man mitbringen muss

Eine Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung ist dringend erforderlich. Zudem sind gute Kenntnisse in Mathematik und logisches Denken von Nutzen. Handwerkliches Geschick, Interesse und Freude an Technik und Elektronik runden das Profil ab.

Voraussetzung

Qualifizierter Sekundarabschluss I

Ausbildungsbeginn

1. August 2023

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Ausbildungsort

Kirn

Deine Vorteile bei SIMONA

  • Möglichkeit der verkürzten Ausbildungsdauer
  • Hohe Übernahmequote nach der Ausbildung
  • Betriebliche Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung
  • Vertretung im Prüfungsausschuss mit mehreren Ausbildern
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kostenübernahme Schulbücher
  • Fahrtkostenerstattung Berufsschule, je nach Ausbildungsberuf
  • Flexible Arbeitszeiten, je nach Ausbildungsberuf
  • 30 Tage Urlaub
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Vermögenswirksame Leistungen, je nach Ausbildungsberuf
  • Prämien für Fortschrittsideen
  • Employee Benefits wie z.B. Zuschuss Fitnessstudiokosten, kostenloses Obst und Wasser, Nutzung der Rabattplattform Corporate Benefits
  • Innerbetrieblicher Unterricht
  • Sprachkurse
  • Teamaktivitäten
  • Gutes Arbeits- und Betriebsklima
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Altersversorge
  • Teilnahme am MINT-Plus Programm