• Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Fachrichtung Halbzeuge (Ringsheim)

    Kirn, Deutschland

Technisches Verständnis, Interesse an Mathematik, Physik und Chemie sowie Sorgfalt und Umsicht sollten zu den eigenen Stärken gehören, um eine Ausbildung zum/zur Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff und Kautschuktechnik zu absolvieren.

Der/Die Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik der Fachrichtung Halbzeuge plant anhand von Kundenwünschen und technischen Vorgaben die Arbeitsabläufe bei der Ferti gung von Kunststoffrohrleitungen. Im Extrusionsverfahren wählt er/sie die jeweils benötigten polymeren Werkstoffe sowie Zuschlag und Hilfsstoffe aus und erstellt Mischungen nach Rezept. Weiterhin schließt er/sie die steuerungstechnischen Systeme an, bedient die Produktionsanlagen und überwacht die Fertigung.

Was man mitbringen muss 

Wichtig sind gute Kentnisse in Mathematik, Physik und Chemie 

Voraussetzung

Mindestens qualifizierter Sekundarabschluss I oder gute Berufsreife, Metallfachschule

Ausbildungsbeginn

1. September 2019

Ausbildungsdauer

3 Jahre 

Ausbildungsort

Ringsheim